Bürger-initiative LuNE

BürgerInnen gemeinsam gegen Lärm und für Naturschutz in Erichshagen.

Hallo und herzlich willkommen! Wir freuen uns, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Online-Petition erfolgreich!

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Wir fordern den Stopp der Planungen für die Verlegung der B215 zwischen Nienburg und Rohrsen sowie zeitgerechte und zukunftsorientierte Verkehrslösungen für Nienburg!

Eure Stimme zählt - geht wählen!

Eine neue Sichtweise und Anpassungen im Bundesverkehrswegeplan könnte es geben, wenn sich die politischen Mehrheiten in einigen Tagen in Berlin ändern würden. 

Nur mit Eurer Stimme können wir den Bau der Bundesstraße B215n verhindern!

Gegen Lärm und für Naturschutz!

Der schöne Ortsteil Erichshagen-Wölpe liegt am Stadtrand von Nienburg mit direktem Zugang zur Natur. 
Doch mit der geplanten Verlegung der B215 wird das Naherholungsgebiet von Erichshagen-Wölpe massiv eingeschränkt!
Viele Hektar Natur -auch in den Ortschaften Drakenburg und Rohrsen- würden unwiederbringlich vernichtet werden!
Es muss eine andere Lösung geben! 
Deshalb kämpfen wir gegen den Bau der geplanten Bundesstraße B215n!

Dieses Bild lässt erahnen, wieviel Natur durch die geplante Bundesstraße B215n zerstört wird und wie nah diese Trasse an der Wohnbebauung entlang geführt werden soll!

Wussten Sie schon, dass die geplante Strassenführung...

  • direkt durch unser schönes Naherholungsgebiet in Erichshagen gehen soll?
  • die Verkehrsbelastung der Celler Straße hiermit wahrscheinlich kaum im gewünschten Umfang positiv beeinflusst wird?
  • nicht einer großräumigen Umfahrung von Erichshagen, sondern eher einer „Umkesselung“ von Wohngebieten ähnelt?
  • anstatt wie seit 40 Jahren gedacht, 2-Fahrspuren, nun 3-Fahrspuren breit sein soll?
  • immer noch auf Berechnungen aus den 70er Jahren basiert?
  • den Bürgern nur auf das Nötigste erklärt wurde?
  • der zugrunde gelegte Kostenrahmen um ein Vielfaches überschritten werden dürfte?

Unser Ziele

  • eine für Natur und Mensch akzeptable Trassenführung
  • mehr Transparenz & Aufklärung und Mitsprache bei/über Veränderungen in unserem Ortsteil durch die verantwortlichen Träger
  • Schutz der Natur gerade im Zeitalter vom 'Klimawandel'
  • Erhöhung der Mitglieder und Wahrnehmung dieser Bürgerinitiative

Stellungnahme BUND

Der BUND Nienburg hat eine Stellungnahme zur geplanten Bahnumfahrung (siehe unten) verfasst.

"Nur“ eine Bundesstraße? Nein, auch noch eine Bahnstrecke!

Bahn-Umgehung im Trassenverbund mit B215-Ortsumgehung geplant

Frohe Weihnachten!

Wir kennen jemanden, der einen ganz besonderen Wunsch an das Christkind hat. 

Folgt uns jetzt auf Instagram und besucht unseren 2. Infopoint!

Austausch mit den GRÜNEN

Am 20.7.2020 haben wir uns erneut mit den GRÜNEN getroffen.

Unser 1. „Feldplakat“ ist fertig!

Folgt uns auf Instagram!

Treffen mit der Straßenbaubehörde

Am 9.7.2020 haben wir uns mit Vertretern des niedersächsischen Amtes für Straßenbau und Verkehr getroffen.

Am 3.6.20 haben wir uns mit den GRÜNEN getroffen. 

Besucht unseren 1. Info-Point!

Die ersten Flyer sind fertig!

LuNE stellt geplante B215n dar

LuNe stellt an verschiedenen Stellen die geplante Trassenführung der Ortsumgehung B215n in der Natur dar.
In der lokalen Zeitung „Die Harke“ erschien am 24.4.2020 dazu ein einseitiger Bericht.

Über uns

Wir sind eine Bürgerinitiative, die sich gegen den im Raumordnungsverfahren festgelegten Korridor zur Umleitung der B215 wehrt. 

Wir freuen uns über neue Mitmacher und Mitgestalter, die uns unterstützen. 

Möchten Sie mehr erfahren?

Sie haben eine Frage? Oder möchten Sie mehr darüber erfahren, wie sie mit uns zusammenarbeiten können? Wir freuen uns von Ihnen zu hören und helfen Ihnen gerne weiter.